infomed-screen

Bildgebung bei lumbalen Rückenschmerzen

m -- Chou R, Fu R, Carrino JA et al. Imaging strategies for low-back pain: systematic review and meta-analysis. Lancet 2009 (7.Februar); 373: 463-72 [Link]
Zusammerfasser(in): Stephan Reichenbach
Kommentator(in): Stephan Reichenbach
infomed screen Jahrgang 13 (2009), Nummer 3
Datum der Ausgabe: Mai 2009

Im klinischen Alltag werden bildgebende Verfahren beim lumbalen Rückenschmerz selbst dann häufig durchgeführt, wenn keine Warnzeichen für eine schwere Erkrankung vorliegen. Diese systematische Übersichtsarbeit fasst die Ergebnisse randomisierter Studien zusammen, in denen untersucht wurde, ob die frühzeitige, routinemässige Durchführung bildgebender Verfahren bei lumbalen Rückenschmerzen zu einem verbesserten klinischen Verlauf führt. Primäre Endpunkte waren Schmerzreduktion und Verbesserung der Funktion.

Sechs Studien mit 1‘804 Patienten wurden in die systematische Übersicht aufgenommen, in vier davon wurde konventionelles Röntgen verwendet, in den anderen beiden MRIrespektive CT-Untersuchungen. In einer Studie wurden Personen mit radikulärer Ausstrahlung der Schmerzen nicht eingeschlossen, in den übrigen betrug deren Anteil zwischen 24% und 44%. Weder kurzfristig (bis drei Monate) noch langfristig (6 bis 12 Monate) zeigte sich ein Nutzen frühzeitiger radiologischer Abklärungen. Weder die Studienqualität noch die Art des bildgebenden Verfahrens oder die Dauer der Beschwerden hatten einen Einfluss auf die Resultate.

Im ambulanten Umfeld kann bei akuten bis subakuten lumbalen Rückenschmerzen, sofern keine Hinweise für eine schwere Erkrankung vorliegen, auf bildgebende Verfahren verzichtet werden. Es gibt Hinweise, dass die weit verbreitete Praxis routinemässiger radiologischer Abklärungen sogar schädlich ist. Denn aufgrund radiologischer Befunde werden Operationen durchgeführt, die den Operierten nicht immer nur nützen. Die Kunst wird sein, diese Information nicht nur den Behandelnden, sondern auch den von Rückenschmerzen Betroffenen zu vermitteln.

Zusammengefasst von Stephan Reichenbach

 
infomed-screen 13 -- No. 3
Infomed Home | infomed-screen Index
Bildgebung bei lumbalen Rückenschmerzen (Mai 2009)
Copyright © 2009 Infomed-Verlags-AG

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart