infomed-screen

TELEGRAMM:
Sterberisiko von Abhängigen im Methadonprogramm

k -- McCowan C, Kidd B, Fahey T. Factors associated with mortality in Scottish patients receiving methadone in primary care: retrospective cohort study. BMJ 2009; 338: b2225 PMID: 19535400 [Link]
Zusammerfasser(in): Alexandra Röllin
infomed screen Jahrgang 13 (2009), Nummer 6
Datum der Ausgabe: November 2009

In dieser Kohortenstudie aus Schottland starben innerhalb von 12 Jahren 8% der Drogenabhängigen, denen Methadon im Rahmen der Grundversorgung abgegeben wurde. Bei rund einem Drittel davon stand der Tod in einem unmittelbaren Zusammenhang mit der Drogenabhängigkeit. Unverhältnismässig hohe Methadondosen, psychiatrische Hospitalisationen in der Vorgeschichte und Begleiterkrankungen waren mit einer höheren Sterblichkeit assoziiert - eine längere Erfahrung im Umgang mit Methadon, die Durchführung von Urinkontrollen sowie ein grösseres Zeitintervall seit der letzten Methadonverordnung zeigten ein kleineres Sterberisiko an.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 13 -- No. 6
Infomed Home | infomed-screen Index
Sterberisiko von Abhängigen im Methadonprogramm (November 2009)
Copyright © 2014 Infomed-Verlags-AG

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart