bad drug news

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 5. März 2004

Die Studienleitung der Women’s Health Initiative hat im Februar 2004 beschlossen, auch den Studienarm, in welchem eine Östrogen-Monotherapie (Premarin®) gegen Placebo getestet wurde, vorzeitig abzubrechen. Einzelheiten der Ergebnisse sind noch nicht bekannt. Aber: Fälle von Brustkrebs und kardiale Ereignisse waren unter Östrogenen weder häufiger noch seltener als unter Placebo, Schlaganfälle waren dagegen häufiger unter der Hormontherapie. Es scheint zudem, dass unter Hormonen häufiger kognitive Probleme und Demenzen auftraten.

Text der offiziellen Meldung „NIH asks participants in Women’s Health Initiative Estrogen-Alone Study to stop study pills, begin follow-up phase”:
http://www.nlm.nih.gov/databases/alerts/estrogen_alone.html


 
(5. März 2004)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang