bad drug news

Kombination von Fluticason mit Ritonavir kontraindiziert

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 7. Februar 2004

In Kanada wurde mit einem Rundschreiben darauf aufmerksam gemacht, dass inhalierbare oder intranasal verabreichbare Präparate, die Fluticason enthalten (Axotide®, Seretide®, Flutinase®), nicht zusammen mit Ritonavir (Norvir®) verabreicht werden sollen. Durch die ausgeprägte CYP3A4-hemmende Wirkung von Ritonavir wird der Abbau von Fluticason so gehemmt, dass auch nach lokaler Anwendung mit systemischen Kortikosteroid-Wirkungen zu rechnen ist. Bei anderen CYP3A4-Hemmern wie Azol-Antimykotika oder Makroliden war der Einfluss auf die Fluticason-Spiegel weniger stark, dennoch ist auch in diesen Fällen Vorsicht angezeigt.

Kanadischer "Dear doctor letter":
http://www.hc-sc.gc.ca/hpfb-dgpsa/tpd-dpt/fluticasone_propionate-ritonavir_hpc_e.html

 
Kombination von Fluticason mit Ritonavir kontraindiziert (7. Februar 2004)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang