bad drug news

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 30. Januar 2004

In der aktuellen Ausgabe des "Canadian Adverse Drug Reaction Newsletter" wird darauf hingewiesen, dass unter Valdecoxib, einem neuen COX-2-Hemmer, schwere Hautnebenwirkungen wie Stevens-Johnson-Syndrom, toxische epidermale Nekrolyse oder Erythema multiforme vorgekommen sind. Deshalb ist Valdecoxib kontraindiziert bei Personen, die auf nicht-steroidale Entzündungshemmer mit Asthma, Urtikaria oder anderen allergischen Reaktionen reagiert haben, sowie auch bei Personen mit einer Sulfonamid-Allergie. Eine Behandlung mit Valdecoxib soll sofort abgebrochen werden, wenn ein Hautausschlag oder andere Symptome einer Überempfindlichkeitsreaktion auftreten.

Valdecoxib-Artikel aus "Canadian Adverse Drug Reaction Newsletter":
http://www.hc-sc.gc.ca/hpfb-dgpsa/tpd-dpt/adrv14n1_e.html#1

Frühere BDN-Texte zu COX-2-Hemmern:
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn15.html
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn25.html
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn67.html
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn73.html
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn106.html

 
(30. Januar 2004)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang