bad drug news

Sildenafil hilft bei idiopathischer Lungenfibrose nur marginal

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 15. Oktober 2010

In einer placebokontrollierten Doppelblindstudie wurde Sildenafil bei 180 Personen mit fortgeschrittener idiopathischer Lungenfibrose untersucht, und zwar in einer Dosis von 3-mal 20 mg/Tag (in dieser Dosierung ist Sildenafil in der Schweiz unter dem Namen Revatio® im Handel). Primärer Endpunkt war der Anteil der Patienten und Patientinnen, bei denen sich die 6-Minuten-Gehstrecke ─ sie betrug zu Studienbeginn im Durchschnitt 265 Meter ─ im Laufe von 12 Wochen um mindestens 20% gebessert hatte. In der Sildenafil-Gruppe war dies bei 10% und in der Placebo-Gruppe bei 7% der Fall, was keine signifikante Differenz bedeutete. Einen Unterschied zugunsten von Sildenafil beobachtete man bei der Besserung der Dyspnoe und der Lebensqualität; hierbei handelte es sich allerdings um sekundäre Endpunkte.

Abstract der Studie aus dem «New England Journal of Medicine»:
http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1002110

 
Sildenafil hilft bei idiopathischer Lungenfibrose nur marginal (15. Oktober 2010)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang