bad drug news

Behandlung mit einem Sartan bedeutet meist verschwendetes Geld

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 2. März 2011

Es ist bislang nicht nachgewiesen, dass Sartane (Angiotensinrezeptor-Antagonisten) wirksamer sind als ACE-Hemmer, sei es bei arterieller Hypertonie, Herzinsuffizienz oder der Sekundärprävention bei koronarer Herzkrankheit. Einziger nennenswerter Unterschied zwischen den beiden Medikamentengruppen ist der Husten, der bei den ACE-Hemmern als – reversible und nicht als gravierend einzustufende – Nebenwirkung auftreten kann.
In einer kanadischen Kostenanalyse wurde errechnet, welcher Betrag sich einsparen lässt, wenn man bei neu zu behandelnden Patienten und Patientinnen primär einen ACE-Hemmer statt eines Sartans wählt (bei der Analyse ging man davon aus, dass bei knapp 10% der Fälle später auf ein Sartan gewechselt werden muss): Für das Jahr 2006 kam man dabei auf einen geschätzten Betrag von 77 Millionen kanadischer Dollars, um den das kanadische Gesundheitssystem mit einem solchen Verschreibungsverhalten entlastet worden wäre!

Kostenanalyse aus dem «Canadian Medical Association Journal»:
http://sartane-cmaj.notlong.com

 
Behandlung mit einem Sartan bedeutet meist verschwendetes Geld (2. März 2011)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang