bad drug news

Erhöhte Sturz- und Frakturgefahr unter einmal jährlichem hochdosiertem Vitamin D

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 17. März 2011

In einer Doppelblindstudie erhielten 2256 australische Frauen, die mindestens 70 Jahre alt waren und bei denen aufgrund anamnestischer Angaben von einem erhöhten Hüftfraktur-Risiko auszugehen war, während drei bis fünf Jahren hochdosiertes Vitamin D (500'000 E oral) einmal pro Jahr oder Placebo. Dabei ergab sich, dass Stürze und Frakturen (jedwelcher Art) in der Vitamin-D-Gruppe häufiger vorkamen als in der Kontrollgruppe: unter Vitamin D betrug die Sturzrate 83 pro 100 Personenjahre und die Frakturrate 4,9 pro 100 Personenjahre; unter Placebo waren es 73 bzw. 3,9 pro 100 Personenjahre.

Volltext der Studie aus dem JAMA

 
Erhöhte Sturz- und Frakturgefahr unter einmal jährlichem hochdosiertem Vitamin D (17. März 2011)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang