bad drug news

Acetylcystein (Fluimucil® u.a.): Nutzen bei schwerer alkoholbedingter Hepatitis ist marginal

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 16. November 2011

Bei schwerer alkoholbedingter Hepatitis wird die Verabreichung von Glukokortikoiden empfohlen. In einem 174 Personen umfassenden Kollektiv hatte man nun geprüft, ob die Kombination einer einmonatigen Prednisolon-Verabreichung (40 mg/Tag) mit einer fünftägigen Acetylcystein-Behandlung im Vergleich zur alleinigen Steroidgabe einen Vorteil bieten würde. Mit der Kombination betrug die Mortalität nach einem Monat 8 %, in der Kontrollgruppe 24 %; bei der Sterblichkeitsrate nach sechs Monaten – dem primären Endpunkt – war der beobachtete Unterschied (22 % gegenüber 34 %) dagegen nicht mehr signifikant.

Kurzbeschreibung der Studie aus dem «New England Journal of Medicine»

 
Acetylcystein (Fluimucil® u.a.): Nutzen bei schwerer alkoholbedingter Hepatitis ist marginal (16. November 2011)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang