bad drug news

Thromboembolien unter Neuroleptika

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 19. Oktober 2010

In der BMJ-Ausgabe vom 25. September 2010 findet sich eine Studie, die einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Neuroleptika und thromboembolischen Ereignissen wahrscheinlich macht. Gemäss dieser Fall-Kontroll-Studie mit über 25‘000 Fällen von Thromboembolien hatten Personen, denen in den 2 Jahren vor dem Ereignis ein Neuroleptikum verschrieben worden war, ein um 32% höheres Risiko. Dieses war besonders ausgeprägt bei Leuten, denen erst vor kurzem ein Neuroleptikum verschrieben worden war oder die ein atypisches Neuroleptikum erhielten.
Lesen Sie den Volltext unter http://fulltext1047.notlong.com/

Abonnentinnen und Abonnenten, die unseren Volltext-Mailingservice noch nicht kennen, können sich diese Dienstleistung hier (http://www.infomed.ch/product_order.php?prodid=3) bestellen

 
Thromboembolien unter Neuroleptika (19. Oktober 2010)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang