bad drug news

Erhöhtes Thromboserisiko von Drospirenon bestätigt

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 23. Dezember 2011

Über das Thromboembolie-Problem von Drospirenon (in Yasmin® u.a.) haben wir schon wiederholt berichtet, nämlich in einer pharma-kritik-Nummer und in einem früheren "Bad Drug News".
Nun ist eine neue Kohortenstudie zu diesem Thema erschienen, die erneut zeigt, dass Drospirenon-haltige Kontrazeptiva ein (im Vergleich mit Zweit- oder Drittgenerations-Pillen) erhöhtes Thromboembolie-Risiko aufweisen.

 
Erhöhtes Thromboserisiko von Drospirenon bestätigt (23. Dezember 2011)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang