bad drug news

Kardiotoxizität von Trastuzumab bestätigt

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 31. August 2012

Gemäss einer bisher erst online veröffentlichten Kohortenstudie erhöht Trastuzumab (Herceptin®) das Risiko der Erkrankung an Herzinsuffizienz oder Kardiomyopathie massiv. Die Studie umfasst 12'500 Frauen, die an Brustkrebs erkrankt waren; 46,5% dieser Frauen erhielten keine Chemotherapie. Bei Frauen, die mit Trastuzumab (allein) behandelt wurden, betrug im Vergleich mit unbehandelten Frauen die "Hazard Ratio" (HR), herzkrank zu werden, 4,12 (95%-Vertrauensintervall 2,30 - 7,42). Noch grösser war die "Hazard Ratio", wenn eine Frau Trastuzumab und Anthrazykline erhielt (HR 7,19, CI 5,00-10,35).

Link zum erwähnten Text in J Natl Cancer Inst.
Link (für Abonnentinnen und Abonnenten) zum pharma-kritik-Text zur Kardiotoxizität onkologischer Medikamente

 
Kardiotoxizität von Trastuzumab bestätigt (31. August 2012)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang