Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist nun in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bestellen Sie hier dieses wichtige Hilfsmittel für die tägliche Praxis.

Bestellen!

 bad drug news

Wirkung von Epiduralinfiltrationen bei Lumboradikulärschmerzen minimal

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 30. November 2012

Epidurale Steroidinfiltrationen werden bei lumboradikulären Schmerzsyndromen mit zunehmender Häufigkeit durchgeführt (wobei verschiedene anatomische Zugangswege – kaudal, interlaminär und transforaminal – benutzt werden). Wie eine neue Metaanalyse zeigt, führen epidural verabreichte Steroide im Vergleich zu Placebo innerhalb der ersten 3 Monate zu einer signifikanten Abnahme der Beinschmerzen um durchschnittlich 6 Punkte (auf einer von 0 bis 100 Punkte reichenden Skala); um auch klinisch relevant zu sein, wird indessen ein Unterschied von mindestens 10 Punkten als nötig betrachtet. Im Langzeitverlauf, das heisst einem Zeitraum von über 1 Jahr, verliert sich die Wirkung der Steroide gegenüber Placebo.


Kurzbeschreibung der Metaanalyse aus den «Annals of Internal Medicine»: Epidural Corticosteroid Injections in the Management of Sciatica: A Systematic Review and Meta-analysis

 
Wirkung von Epiduralinfiltrationen bei Lumboradikulärschmerzen minimal (30. November 2012)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang