bad drug news

Kapillarlecksyndrom unter Filgrastim (Neupogen® u.a.) und Pegfilgrastim (Neulasta®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 27. August 2013

Filgrastim (G-CSF) und Pegfilgrastim werden bei Zytostatika-bedingter Neutropenie und zum Teil auch bei der Stammzellspende zur Mobilisierung von Blutstammzellen verwendet. Wie in einem aktuellen «Dear Doctor Letter» beschrieben, können diese beiden Substanzen zu einem Kapillarlecksyndrom («capillary leak syndrome») führen, das durch Hypotonie, Ödeme und Hypoalbuminämie gekennzeichnet und potentiell tödlich ist.


In Deutschland publizierte Mitteilung: Neupogen® (Filgrastim) und Neulasta® (Pegfilgrastim): Risiko von Kapillarlecksyndrom

«pharma-kritik»-Übersicht zu Filgrastim: G-CSF und GM-CSF

 
Kapillarlecksyndrom unter Filgrastim (Neupogen® u.a.) und Pegfilgrastim (Neulasta®) (27. August 2013)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang