bad drug news

Nahrungsfasern senken kardiovaskuläres Risiko

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 23. Dezember 2013

Eine neue Meta-Analyse von 22 Kohortenstudien kommt zum Schluss, dass das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung um so geringer ist, je mehr Fasern mit der Nahrung aufgenommen werden. Während für Getreide- und Gemüsefasern sowohl das allgemeine kardiovaskuläre Risiko als auch spezifisch das koronare Risiko vermindert wird, wird von Fruchtfasern nur das allgemeine kardiovaskuläre Risiko reduziert. Die Studienverantwortlichen weisen auf die mit Kohortenstudien verbundenen möglichen Verfälschungen ("biases") hin.

Link zum Volltext im BMJ 

 
Nahrungsfasern senken kardiovaskuläres Risiko (23. Dezember 2013)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang