bad drug news

FDA-Warnung zu epiduralen Steroiden

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 26. April 2014

Die FDA hat eine Mitteilung verschickt, in der auf die Risiken von epiduralen Steroidinfiltrationen hingewiesen wird. Nach solchen Infiltrationen – die zur Behandlung von vertebralen und radikulären Schmerzen durchgeführt werden – seien in seltenen Fällen Sehverlust, Para- oder Tetraplegien, Schlaganfälle oder neurologische Komplikationen mit Todesfolge vorgekommen. Derartige Nebenwirkungen hätten sich mit oder ohne begleitende Röntgen-Durchleuchtung ereignet.

Die FDA erinnert daran, dass für epidurale Steroidinfiltrationen keine offizielle Zulassung bestehe, da deren Nutzen und Sicherheit nicht einwandfrei belegt sei.

FDA-Mitteilung: Epidural Corticosteroid Injection: Drug Safety Communication – Risk of Rare But Serious Neurologic Problems

Früherer BDN-Text zu Epiduralinfiltrationen: Wirkung von Epiduralinfiltrationen bei Lumboradikulärschmerzen minimal

 
FDA-Warnung zu epiduralen Steroiden (26. April 2014)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang