bad drug news

Todesfälle unter Paliperidonpalmitat (Xeplion®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 29. April 2014

Paliperidonpalmitat ist die intramuskulär verabreichbare Depotform des atypischen Neuroleptikums Paliperidon (Invega®). In Japan, wo Paliperidonpalmitat vor einem halben Jahr eingeführt und unterdessen bei schätzungsweise 10’900 Personen verschrieben worden ist, sind seither bereits 21 Todesfälle unter einer Behandlung mit Paliperidonpalmitat registriert worden. Obschon der Zusammenhang noch nicht belegt ist, erscheint die reine Zahl der Todesfälle so hoch, dass die japanischen Behörden nun eine entsprechende Änderung der Fachinformation angeordnet haben.


Mitteilung aus «The Japan Times»: 21 users of schizophrenia drug dead

Übersicht zu Paliperidonpalmitat: Paliperidone Palmitate for Schizophrenia

Früherer BDN-Text zu Paliperidon: Risperidon (Risperdal® u.a.) und Paliperidon (Invega®, Xeplion®): Warnung vor «Floppy-Iris-Syndrom»

 
Todesfälle unter Paliperidonpalmitat (Xeplion®) (29. April 2014)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang