bad drug news

Kniearthrose: Kein Zusatznutzen durch intraartikuläres Steroid

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 26. Mai 2015

In einer dänischen Doppelblindstudie erhielten 100 Patienten und Patientinnen mit einer Kniearthrose eine intraartikuläre Injektion mit Lidocain; in der einen Gruppe wurde zusätzlich 40 mg Methylprednisolonacetat (Depo‑Medrol®) beigemischt. Anschliessend wurde bei allen eine 12-wöchige Physiotherapie durchgeführt. Den primären Endpunkt bildete die Verbesserung der Schmerzen, gemessen anhand des «Knee Injury and Osteoarthritis Outcome Score». Nach 14 Wochen war er in der Methylprdnisolon-Gruppe von 53,3 um 13,6 Punkte gesunken und in der Placebo-Gruppe von 55,2 um 14,8 Punkte – was keinen signifikanten Unterschied bedeutete.

Kurzfassung der Studie aus dem «JAMA Internal Medicine»: Evaluation of the Benefit of Corticosteroid Injection Before Exercise Therapy in Patients With Osteoarthritis of the Knee

 
Kniearthrose: Kein Zusatznutzen durch intraartikuläres Steroid (26. Mai 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang