bad drug news

Cisplatin und venöse Thromboembolien

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 9. Juni 2015

Unter Cisplatin können, wie kürzlich berichtet, Aortenthrombosen vorkommen. Aber auch das Risiko von venösen Thromboembolien scheint durch Cisplatin erhöht zu werden. Der kanadischen Arzneimittelbehörde liegen 21 Fälle vor, in denen das Auftreten einer Venenthrombose oder einer Lungenembolie unter einer Cisplatin-Behandlung beschrieben wurde. Eine systematische Übersicht, vor 2½ Jahren veröffentlicht, kam zum Schluss, dass bei einer Chemotherapie mit Cisplatin das Risiko einer venösen Thromembolie um 67% höher liegt als bei einer anderen Chemotherapie. Aus einer retrospektiven Studie stammt die Beobachtung, dass 18% der mit Cisplatin behandelten Personen eine venöse Thromboembolie erleiden.

Bericht aus dem kanadischen «Health Product InfoWatch»: Cisplatin and venous thromboembolism

Früherer BDN-Text zu Cisplatin: Aortenthrombosen unter Cisplatin

 
Cisplatin und venöse Thromboembolien (9. Juni 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang