bad drug news

Rektumkarzinom: Laparoskopische Operation ebenso gut wie herkömmliche

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 9. Juli 2015

In einer randomisierten Studie wurden 1044 Patienten und Patientinnen, bei denen ein Rektumkarzinom (Stadium I–III) diagnostiziert worden war, entweder einer herkömmlichen («offenen») oder einer laparoskopischen Operation zugeführt. 3 Jahre nach dem Eingriff war das Resultat in den beiden Gruppen vergleichbar: Nach herkömmlicher Operation betrug die Lokalrezidiv-Rate (der primäre Endpunkt) 5%, die krankheitsfreie Überlebensrate 71% und die Gesamtüberlebensrate 84%; nach laparoskopischer Operation lagen die entsprechenden Prozentsätze bei 5%, 75% und 87%.


Kurzfassung der Studie aus dem «New England Journal of Medicine»: A Randomized Trial of Laparoscopic versus Open Surgery for Rectal Cancer

 
Rektumkarzinom: Laparoskopische Operation ebenso gut wie herkömmliche (9. Juli 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang