bad drug news

Nicotinamid zur Hautkrebsprophylaxe?

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 14. Dezember 2015

Es gibt Hinweise, dass Nicotinamid (Vitamin B3) vor der schädigenden Wirkung von UV-Strahlung schützt. Diese Hypothese wurde in einer klinischen Studie untersucht. 383 Personen, bei denen in den vorangegangenen 5 Jahren mindestens zweimal ein nicht-melanozytärer Hautkrebs (Basalzell- oder Plattepithelkarzinom) diagnostiziert worden war, erhielten 1 Jahr lang doppelblind Nicotinamid (2-mal 500 mg/Tag) oder Placebo. Innerhalb dieser Behandlungszeit traten in der Nicotinamid-Gruppe durchschnittlich 1,8 und in der Placebo-Gruppe 2,4 neue nicht-melanotyzäre Hautkrebse pro Person auf, was einen statistisch signifikanten Unterschied bedeutete. 6 Monate nach Absetzen der Behandlung war zwischen den beiden Gruppen kein Unterschied mehr feststellbar.

Kurzfassung der Studie aus dem «New England Jouranl of Medicine»: A Phase 3 Randomized Trial of Nicotinamide for Skin-Cancer Chemoprevention

 
Nicotinamid zur Hautkrebsprophylaxe? (14. Dezember 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang