bad drug news

QT-Verlängerung durch Hydroxyzin (Atarax®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 7. Juni 2016

Die kanadische Arzneimittelbehörde erinnert daran, dass unter dem Erstgenerations-Antihistaminikum Hydroxyzin Fälle von verlängerter QT-Zeit oder Torsades de pointes vorgekommen sind. Mehrheitlich wiesen die betroffenen Personen noch andere Risikofaktoren auf wie Elektrolytstörungen, kongenitales QT-Syndrom oder Komedikation mit Substanzen, die entweder ebenfalls die QT-Zeit verlängern oder die den Abbau von Hydroxyzin hemmen. Die QT-Zeit-Verlängerung unter Hydroxyzin scheint dosisabhängig zu sein, weshalb man sich an eine maximale Tagesdosis von 100 mg (bei älteren Leuten 50 mg) halten sollte.

Mitteilung von «Health Canada»: ATARAX (hydroxyzine) – Risk of QT Prolongation and Torsade de Pointes

 
QT-Verlängerung durch Hydroxyzin (Atarax®) (7. Juni 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang