bad drug news

Testosteron-Substitution verbessert das Gedächtnis nicht

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 22. Februar 2017

In einer Doppelblindstudie wurden 492 Männer im Alter von über 65 Jahren, bei denen sowohl ein klinisch manifester Testosteron-Mangel als auch eine Beeinträchtigung von Gedächtnisfunktionen bestanden, mit transdermalem Testosteron oder mit Placebo behandelt; die Testosteron-Dosis betrug zu Beginn 5 g/Tag und wurde dann gemäss dem erreichten Testosteron-Spiegel angepasst. Nach einem Jahr liess sich in der Testosteron-Gruppe keine signifikante Verbesserung des Gedächtnis oder anderer kognitiver Funktionen feststellen.

Volltext der Studie aus dem JAMA: Testosterone Treatment and Cognitive Function in Older Men With Low Testosterone and Age-Associated Memory Impairment

 
Testosteron-Substitution verbessert das Gedächtnis nicht (22. Februar 2017)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang