Pharma-Kritik

Plättchenreiches Plasma

Urspeter Masche
pharma-kritik Jahrgang 40 , Nummer 6, PK1054
Redaktionsschluss: 10. Oktober 2018

Plättchenreiches Plasma ist ein autologes, aus Vollblut hergestelltes Produkt, das die Regeneration von geschädigtem Gewebe unterstützen soll. Es gibt viele Erfahrungsberichte, die einen Nutzen bei Beschwerden oder Verletzungen des Bewegungsapparates sowie bei der Wundheilung beschreiben. In kontrollierten Studien haben sich positive Wirkungen aber nur vereinzelt reproduzieren lassen. Die propagierten Effekte dürften somit zu einem grossen Teil als unspezifisch einzuschätzen sein.

Dieser Text ist passwortgeschützt. Wenn Sie ihn lesen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Mit einem pharma-kritik-Abonnement haben Sie jederzeit Zugang zu den Volltexten und noch weitere Vorteile. Beachten Sie unsere aktuellen Angebote.

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang