Pharma-Kritik

Apremilast

Etzel Gysling
pharma-kritik Jahrgang 37 , Nummer 10 , PK970
Redaktionsschluss: 12. Januar 2016

Apremilast, ein oral verabreichtes Medikament, ist zur Behandlung der Plaque-Psoriasis und der Psoriasis-Arthritis zugelassen, wenn diese Krankheiten nicht mit einer anderen systemischen Therapie behandelt werden können. Es ist bisher noch kaum mit anderen aktiven Therapien verglichen worden; auch ist die Bedeutung möglicher Nebenwirkungen (Brechreiz, Gewichtsverlust, Depression) noch nicht klar definiert.

Dieser Text ist passwortgeschützt. Wenn Sie ihn lesen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Mit einem pharma-kritik-Abonnement haben Sie jederzeit Zugang zu den Volltexten und noch weitere Vorteile. Beachten Sie unsere aktuellen Angebote.

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang