Bild des Monats

Rautenblättrige Schmuckblume (Callianthemum coriandrifolium)

Juni 2011

Rautenblättrige Schmuckblume (Callianthemum coriandrifolium)

Die Gattung Callianthemum gehört zur Familie der Hahnenfussgewächse (Ranunculaceae) und umfasst je nach Quelle 12 bis 24 Arten. Ihre Heimat sind die gemässigten Zonen Eurasiens.

Die Rautenblättrige Schmuckblume fällt durch ihre blaugrünen, gefiederten Blätter auf, welche schuppenartig angeordnet sind. Die weissen Blüten mit 6 bis 12 Kronblättern erinnern an Anemonen. Die Pflanze wächst auf feuchten Rasen und Weiden auf Kalk, vor allem in der alpinen Stufe. Je nach Schneebedeckung kann man sie schon Ende Mai oder in der 1. Junihälfte blühend antreffen.

Das Verbreitungsgebiet ist sehr zerstückelt: in der Schweiz gibt es wenige Standorte in den Kantonen Graubünden, St. Gallen und Wallis. Der Schutzstatus ist VU (vulnerable = verletzlich).

Andere Schmuckblumenarten in den Alpen sind Kerners Schmuckblume, ein Endemit am Monte Baldo (Gardasee) und die Anemonen-Schmuckblume in den NO-Alpen.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Rautenblättrige Schmuckblume (Callianthemum coriandrifolium) (Juni 2011)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang