Bild des Monats

Europäisches Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens)

August 2011

Europäisches Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens)

Der deutsche Name Alpenveilchen ist eigentlich völlig falsch. Die Cyclame ist keine typische Alpenpflanze und gehört auch nicht zu den Veilchen- sondern zu den Primelgewächsen. Der Name Cyclamen leitet sich vom griechischen kyklos = Scheibe ab und deutet auf die Kapselfrüchte hin, welche die Pflanze produziert.

Das Zentrum des Verbreitungsgebiets der ca. 20 Cyclamen-Arten ist der östliche Mittelmeerraum. Cyclamen persicum ist die Stammform der vielen Kulturarten – Cyclamen sind bekanntlich sehr beliebte Zimmerpflanzen. Die Blütenfarbe ist überwiegend rosa, es gibt aber auch weisse Arten: z.B. auf Mallorca Cyclamen balearicum, auf Kreta Cyclamen creticum.

Die meisten Cyclamen blühen im Frühling, unser Cyclamen purpurascens hingegen von Juli bis Oktober. In der Schweiz konzentriert sich die Pflanze einerseits auf den Tessin, andererseits auf die warmen, föhnbegünstigten Gegenden wie Churer Rheintal, Walensee, Vierwaldstättersee. Sie wächst in Laubwälder der kollinen Stufe und liebt kalkhaltige Böden.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Europäisches Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens) (August 2011)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang