Bild des Monats

Schwarzes Bilsenkraut (Hyoscyamus niger)

August 2012

Schwarzes Bilsenkraut (Hyoscyamus niger)

Das Bilsenkraut aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) ist eine uralte Gift- und Heilpflanze. Die narkotisch und halluzinogen wirkende Pflanze enthält die Alkaloide Scopolamin und Hyoscyamin. Sie wurde in der Volksheilkunde und Homöopathie als Beruhigungs- und Krampflösungsmittel eingesetzt. Angeblich verwendeten die Hexen im Mittelalter das Gift, um sich für ihren Hexenritt in Trance zu versetzen.

Das Bilsenkraut ist in Europa, Asien und Nordafrika weit verbreitet. In der Schweiz kommt es nur zerstreut an Wegrändern und Schuttplätzen in warmen Lagen vor. Leider ist die attraktive Pflanze durch das frühzeitige Mähen von Bahnborden und Strassenböschungen im Rückgang begriffen. Auch der Standort meines Fotos von Ramosch im Unterengadin ist inzwischen verschwunden.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Schwarzes Bilsenkraut (Hyoscyamus niger) (August 2012)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang