Bild des Monats

Alpen-Heckenkirsche (Lonicera alpigena)

Oktober 2012

Alpen-Heckenkirsche (Lonicera alpigena)

Der Herbst ist die Jahreszeit der Früchte und Beeren. Interessant ist es, bei der Pflanze des Monats die Blüten und Beeren zu vergleichen. Die paarweise wachsenden Blüten der Alpen-Heckenkirsche entwickeln sich nämlich zu einer verwachsenen Doppelbeere. Die Gattung Lonicera (Geissblatt oder Heckenkirsche) ist mit ca. 180 Arten über die Nordhalbkugel verbreitet. In der Flora Helvetica sind 12 Lonicera-Arten zu finden, wobei darunter auch einige „Gartenflüchtlinge“ sind.

Unsere Alpen-Heckenkirsche ist in der Schweiz nicht nur in den Alpen, sondern auch im Jura, in den Voralpen und vereinzelt auch im Mittelland verbreitet. Der bis 2 Meter hohe Strauch wächst in Wäldern der kollinen bis subalpinen Stufe, in den Alpen auch in Hochstaudenfluren. Die Beeren sind nicht giftig, eine Verwendung in kulinarischer oder medizinischer Hinsicht ist mir nicht bekannt.

Die Familie der Geissblattgewächse (Caprifoliaceae) hat mit der neuen Pflanzensystematik APG III beträchtlichen Zuwachs erhalten. Neu gehören auch die Arten der alten Familien der Kardengewächse (Dipsacaceae) und Baldriangewächse (Valerianaceae) dazu.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Alpen-Heckenkirsche (Lonicera alpigena) (Oktober 2012)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang