Bild des Monats

Leberblümchen (Hepatica nobilis)

Februar 2013

Leberblümchen (Hepatica nobilis)

Unsere Pflanze des Monats ist 2013 auch „Blume des Jahres“ in Deutschland. Dieser Titel wird seit 1980 verliehen, angeregt von der Ehefrau des damaligen Bundeskanzlers „Loki“ Schmidt. Die Stiftung Naturschutz will auf gefährdete Pflanzen aufmerksam machen und allgemein das Bewusstsein für den Umweltschutz stärken.

Das Leberblümchen hat seinen Namen von der Form seiner Blätter, welche im Umriss an die menschliche Leber erinnern. Nach der früheren „Signaturenlehre“ verwendete man die Pflanze zur Behandlung von Leberleiden.

Die Pflanze aus der Familie der Hahnenfussgewächse blüht extrem früh. Im Tessin kann man sie bereits im Januar beobachten, Februar und März ist die Hauptblütezeit auf der Alpennordseite. Das Verbreitungsgebiet in der Schweiz sind kalkreiche Buchenwälder der kollinen bis montanen Stufe, in Föhntälern steigt die Pflanze auch höher. Das Leberblümchen  wächst in Europa, Ostasien und Nordamerika, das Verbreitungsgebiet weist aber grosse Lücken auf.

Die ledrigen Blätter sind auch im Sommer noch gut erkennbar. Die Samenverbreitung erfolgt durch Ameisen (und durch Selbstaussaat).

 
Bild des Monats
Infomed Home
Leberblümchen (Hepatica nobilis) (Februar 2013)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang