Bild des Monats

Edel-Kastanie (Castanea sativa)

Dezember 2013

Edel-Kastanie (Castanea sativa)

„Herbst ohne heisse Marroni? Massive Ernteausfälle in Italien bereiten den Marronibratern Existenz-Sorgen. Die Preise steigen massiv. Viele Stände bleiben geschlossen...“ Solche Meldungen gingen kürzlich durch die Presse, die Edel-Kastanie sorgte für Schlagzeilen.

Botanisch gehört der Baum zu den Buchengewächsen, neben unserer Art gibt es noch 2 weitere in China und Japan. Der Ursprung der Pflanze wird in Kleinasien und im Kaukasus vermutet, schon in der Antike erfolgte der Anbau und die Züchtung im gesamten Mittelmeerraum und darüber hinaus. Bis ins 19. Jahrhundert waren die Marroni (Maroni) in den Südalpen ein Grundnahrungsmittel der ärmeren Bevölkerungsschichten. Im 20. Jahrhundert wurden die Bäume durch den Kastanienrindenkrebs in ihrer Existenz bedroht,  haben sich aber inzwischen wieder erholt. In der Schweiz gibt es noch wenige Orte, wo die Kastanienbäume in sogenannten Selven gepflegt und geerntet werden. Ein Beispiel habe ich in Castasegna im Bergell gesehen. Der drittgrösste Bestand in der Schweiz nach dem Tessin und Bergell befindet sich bei Murg am Walensee und kann auf einem Themenweg erwandert werden.

Für weitere ausführliche Informationen verweise ich auf das Internet (z.B. Wikipedia).

 
Bild des Monats
Infomed Home
Edel-Kastanie (Castanea sativa) (Dezember 2013)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang