Bild des Monats

Weissdorn (Crataegus monogyna)

Dezember 2016

Weissdorn (Crataegus monogyna)

In der Flora Helvetica sind 3 Crataegus-Arten aufgeführt, bekannt und verbreitet sind nur 2, nämlich der Eingriffelige (Crataegus monogyna) und der Zweigriffelige Weissdorn (Crataegus laevigata). Die Bestimmung ist nicht ganz einfach, weil die beiden Arten bastardieren können. Beide sind von der kollinen bis in die montane Höhenstufe verbreitet und wachsen als Strauch oder bis 6 Meter hoher Baum. Weltweit gibt es etwa 200 Crataegus-Arten mit Verbreitungsschwerpunkt in Nordamerika.

Der Weissdorn wurde schon seit Jahrhunderten als Grenzhecke gepflanzt, später auch in Parks und Gärten. Vom ökologischen Standpunkt ist er sehr wertvoll als Lebensraum für Vögel, Insekten und Kleintiere. Leider steht er auf der Liste der für Feuerbrand anfälligen Pflanzen (Familie der Rosengewächse!) und wird deshalb heute eher weniger gepflanzt. Die Blütezeit ist Mai bis Juni, die attraktiven Früchte können im Herbst und lange im Winter bewundert werden.

Gemäss „PharmaWiki“ werden vom Weissdorn die Blüten, Blätter und Früchte bei nachlassender Leistungsfähigkeit des Herzens und nervösen Herzbeschwerden verwendet.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Weissdorn (Crataegus monogyna) (Dezember 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang