Bild des Monats

Hoodia gordonii - Zauberpflanze oder Schwindel

November 2018

Hoodia gordonii - Zauberpflanze oder Schwindel

Traditionell gehen wir im November ins südliche Afrika. Mein Bild aus der Wüste Namib zeigt eine sehr umstrittene Pflanze: Hoodia gordonii aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Die Urbevölkerung der Khoi-San verwendete die Pflanze als Appetitzügler, wenn die Jäger auf die Jagd gingen und mehrere Tage nichts essen konnten. Vor ca. 20 Jahren „entdeckte“ die westliche Pharmaindustrie die Pflanze und begann, sie im grossen Stil zu vermarkten. Im Anschluss drehte sich die Diskussion einerseits um eine Abgeltung der Khoi-San als Besitzer des Know Hows, andererseits um den Artenschutz – Hoodia gordonii wurde 2004 unter internationalen Artenschutz gestellt  Es ist also heute verboten, die Pflanze zu exportieren und zu verarbeiten.

Untersuchungen der Pharmaindustrie haben inzwischen keinen Nachweis der appetithemmenden Wirkung bringen können. Seither ist es wieder ruhiger geworden um diese faszinierende Pflanze.

Die Meinungen im Netz sind geteilt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hoodia_gordonii

http://www.zauberpflanzen.de/hoodia-gordonii/

 
Bild des Monats
Infomed Home
Hoodia gordonii - Zauberpflanze oder Schwindel (November 2018)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang