Bild des Monats

Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)

April 2006

Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)

In Jahren mit „normalen“ Witterungsverhältnissen blüht diese Pflanze bereits Mitte März an sonnigen Waldrändern und Gebüschen. Sie kommt in der Schweiz in der kollinen und subalpinen Stufe in verschiedenen Regionen vor (Tessin, Wallis, Nordostschweiz, Jura) und blüht je nach Höhenstufe bis Juni.
Die auffallend gefleckten Blätter haben die Menschen schon früh mit der Lunge in Verbindung gebracht, und deshalb das Lungenkraut als Heilpflanze gegen Husten, Heiserkeit und Lungenkrankheiten verwendet.
Die verschiedenen Volksnamen für die Pflanze (z.B. Hänsel und Gretel, Bayern und Franzosen, etc.) beziehen sich auf eine andere Besonderheit der Pflanze: Die Blüten sind zuerst rosarot und wechseln später die Farbe zu blau. Dieses Phänomen ist auf den wechselnden Säuregehalt in den Blüten zurückzuführen. Eigenartigerweise suchen die Insekten fast nur die roten Blüten auf.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) (April 2006)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang