infomed-screen kurztext

infomed-screen März-April 2017

Autor(in):
Datum: 8. April 2017

Neuroleptika bei Delir in Palliativsituationen nicht geeignet: Mit Haloperidol oder Risperidon mehr Delirsymptome als ohne 

Sind Frauen die besseren Ärzte? Nach der Behandlung durch eine Ärztin sind die Sterblichkeit und die Häufigkeit erneuter Hospitalisationen geringer 

Thromboseprophylaxe bei Kniearthroskopie oder Gips nicht notwendig: Das bereits sehr geringe Thrombose-Risiko kann durch die Heparingabe nicht weiter verringert werden 

Verkürzte Therapiedauer bei Otitis media weniger wirksam: Wenn bei Kleinkindern Antibiotika notwendig sind, soll für zehn Tage behandelt werden 

Mehr Thrombosen nach Beginn einer Testosteronbehandlung 

Duale Plättchenhemmung nach Stent in der Regel für 6 Monate 

Physiotherapie bei Sprunggelenksdistorsion? 

Alpha-Blocker begünstigen Passage von grösseren Uretersteinen 

Beratungsresistente Ärztinnen und Ärzte?

Betablocker oder der Preis der Lebensverlängerung 

Celecoxib wirklich problemlos? 

screen-telegramme 

 
infomed-screen März-April 2017 (8. April 2017)
Copyright © 2010 Infomed-Verlags-AG

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
aktueller pharma-kritik jahrgang
pharma-kritik neu im web
Bad Drug News index