infomed-screen

Hohe Behandlungskontinuität lohnt sich

a -- Barker I, Steventon A, Deeny SR. Association between continuity of care in general practice and hospital admissions for ambulatory care sensitive conditions: cross sectional study of routinely collected, person level data. BMJ 2017 (1. Februar); 356: [Link]
Zusammerfasser(in): Felix Tapernoux
Kommentator(in): Kevin Selby
infomed screen Jahrgang 21 (2017), Nummer 3
Datum der Ausgabe: Juni 2017
Hohe Behandlungskontinuität lohnt sich – Dank einer langfristigen medizinischen Betreuung lassen sich ungeplante Hospitalisationen vermeiden.

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

infosheet projekt infos

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart