infomed-screen

Mit dem Velo zur Arbeit und länger leben

k -- Celis-Morales CA, Lyall DM, Welsh P et al. Association between active commuting and incident cardiovascular disease, cancer, and mortality: prospective cohort study. BMJ 2017 (19. April); 357: j1456 [Link]
Zusammerfasser(in): Alexandra Röllin
infomed screen Jahrgang 21 (2017), Nummer 5
Datum der Ausgabe: September 2017

Den Arbeitsweg zu Fuss oder mit dem Velo zurückzulegen, ist eine verhältnismässig einfache Massnahme, um regelmässige körperliche Aktivität in den Alltag zu integrieren. Und sie lohnt sich offensichtlich: Ge­mäss der vorliegenden britischen Kohortenstudie bei über 250'000 erwerbstätigen Erwachsenen war bei Personen, die ihren Arbeitsweg regelmässig mit dem Velo zurücklegten, sowohl die Gesamtsterblichkeit als auch das Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen reduziert. Den Arbeitsweg zu Fuss zurückzulegen, wirkte sich zumindest positiv auf das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die kardiovaskuläre Sterblichkeit aus. Die Studienverantwortlichen folgern aus diesen Resultaten, dass zugunsten der Volksgesundheit vor allem der Veloverkehr gefördert werden sollte.

Telegramm von Alexandra Röllin

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 21 -- No. 5
Infomed Home | infomed-screen Index
Mit dem Velo zur Arbeit und länger leben (September 2017)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart