infomed-screen

Helles Licht auch bei bipolarer Krankheit wirksam

r -- Sit DK, McGowan J, Wiltout C et al. Adjunctive bright light therapy for bipolar depression: a randomized double-blind placebo-controlled trial. Am J Psychiatry 2017 (3. Oktober); https://doi.org/10.1176/appi.ajp.2017.16101200 [Link]
Zusammerfasser(in): Etzel Gysling
infomed screen Jahrgang 22 (2018), Nummer 1
Datum der Ausgabe: Januar 2018

In einer sechswöchigen Studie wurde bei je 23 Personen untersucht, wie sich helles weisses Licht (7000 Lux) im Vergleich mit schwachen rötlichem «Placebo»-Licht (50 Lux) auf die Symptome einer Depression auswirkt. Die Versuchspersonen hatten alle eine bipolare Krankheit, die mit einer stabilen antimanischen Therapie behandelt war. Nach 4 bis 6 Wochen hellte sich die Depression in der mit weissem Licht behandelten Kranken signifikant stärker auf als bei den «Placebo-Behandelten».

Telegramm von Etzel Gysling

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 22 -- No. 1
Infomed Home | infomed-screen Index
Helles Licht auch bei bipolarer Krankheit wirksam (Januar 2018)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart