infomed-screen

Demenz-Prävention: eine enttäuschende Bilanz

m --
Zusammerfasser(in): Etzel Gysling
Kommentator(in): Andreas E. Stuck
infomed screen Jahrgang 22 (2018), Nummer 2
Datum der Ausgabe: April 2018
Weder Medikamente noch Training bringen einen sicheren Nutzen hinsichtlich der Vorbeugung eines kognitiven Abbaus.

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

infosheet projekt infos

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart