Harnwegsinfekte im Alter rasch antibiotisch behandeln

  • k -- Gharbi M, Drysdale JH, Lishman H et al. Antibiotic management of urinary tract infection in elderly patients in primary care and its association with bloodstream infections and all cause mortality: population based cohort study. BMJ. 2019 Feb 27;364: [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: Mai 2019
Warum diese Studie? Harnwegsinfekte, vor allem durch E. coli verursachte, gehören zu den häufigsten Infekten bei Personen über 65. Sie können selbstlimitierend verlaufen, aber auch zu einer schweren Sepsis führen. Nachdem aufgrund zunehmender Resistenzprobleme verschiedene Kampagnen zur Senkung der Antibiotika-Verordnung in der Grundversorgung lanciert wurden, sollte mit dieser Kohortenstudie untersucht werden, wie sich eine sofortige bzw. eine verzögerte Antibiotika-Verordnung oder der Verzicht auf Antibiotika auf den Verlauf von Harnwegsinfekten bei älteren Personen auswirken.

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 23 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Harnwegsinfekte im Alter rasch antibiotisch behandeln (Mai 2019)