COVID-19: Entzündungshemmer erlaubt

  • k -- Lund LC, Kristensen KB, Reilev M et al. Adverse outcomes and mortality in users of non-steroidal anti-inflammatory drugs who tested positive for SARS-CoV-2: A Danish nationwide cohort study. PloS Med 2020 Sep 8;17:e1003308. [Link]
  • Zusammengefasst von: Felix Schürch
  • infomed screen Jahrgang 24 (2020)
    Datum der Ausgabe: November 2020
In der hier vorgestellten Kohortenstudie wurden die Daten von fast 10'000 Menschen analysiert, die in Dänemark im März und April dieses Jahres positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden waren. Bei 224 Personen konnte anhand des nationalen Rezepturregisters der Einsatz von nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR) in den Tagen vor dem positiven Testresultat nachgewiesen werden. Ihnen wurden 896 Infizierte gegenübergestellt, die keine NSAR einnahmen. Dabei wurde darauf geachtet, dass diese «Non-users» bezüglich Medikation, Begleiterkrankungen, Alter, usw. die gleichen

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 24 -- No. 11
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
COVID-19: Entzündungshemmer erlaubt (November 2020)