Alpha, Delta, Omikron: Häufigkeit schwerer Verläufe und Schutz durch Impfung

  • f -- Clinical severity of, and effectiveness of mRNA vaccines against, covid-19 from omicron, delta, and alpha SARS-CoV-2 variants in the United States: prospective observational study. BMJ. 2022;376:e069761. [Link]
  • Zusammengefasst von: Markus Gnädinger
  • Kommentiert von: Markus Gnädinger
  • infomed screen Jahrgang 26 (2022)
    Datum der Ausgabe: April 2022
  • mRNA-Impfstoffe verhindern wirksam Hospitalisationen wegen COVID-19.

Die COVID-19-Pandemie war gekennzeichnet durch die rasche Verfügbarkeit von Impfstoffen und das Auftreten von Virusvarianten mit ansteigender Kontagiosität und unterschiedlichen klinischen Auswirkungen. In einer grossen amerikanischen Fall-Kontroll-Studie wurden die Virusvarianten bezüglich Krankheitsverlauf und Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe verglichen. 11690 zwischen März 2021 und Januar 2022 hospitalisierte Personen wurden in die Studie aufgenommen. 5728 waren an COVID-19 erkrankt, 5962 Personen ohne Infektion mit dem SARS-CoV2-Virus bildeten die Kontrollgruppe.
Geschätzte Lesedauer: Von 2 bis 3 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Mit Paypal bezahlen!
infomed-screen 26 -- No. 4
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Alpha, Delta, Omikron: Häufigkeit schwerer Verläufe und Schutz durch Impfung (April 2022)