Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist nun in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bestellen Sie hier dieses wichtige Hilfsmittel für die tägliche Praxis.

Bestellen!

 bad drug news

Antidepressiva: Erhöhtes Diabetesrisiko bei Kindern und Jugendlichen

Verfasst von: Urspeter Masche
Datum: 8. Januar 2018

In einer retrospektiven Kohortenstudie, die knapp 120’000 Individuen im Alter von 5 bis 20 Jahren umfasste, zeigte sich, dass sich unter einer Behandlung mit Antidepressiva das Risiko für einen Typ-2-Diabetes ungefähr verdoppelt. Für selektive Serotonin- und Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer liess sich ausserdem nachweisen, dass das Risiko mit zunehmender Einnahmedauer und kumulativer Dosis signifikant ansteigt.

Kurzform der Studie aus dem «JAMA Pediatrics»: Association of Antidepressant Medications With Incident Type 2 Diabetes Among Medicaid-Insured Youths

 
Antidepressiva: Erhöhtes Diabetesrisiko bei Kindern und Jugendlichen (8. Januar 2018)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang