bad drug news

Einschränkungen für Radium-223 (Xofigo®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 14. August 2018

Radium-223 ist ein α-Strahler zur Behandlung von symptomatischen Knochenmetastasen bei einem Prostatakarzinom. In einer Studie fand sich für Patienten, die Radium-223 in Kombination mit Abirateron (Zytiga®) und Prednison/Prednisolon erhalten hatten, ein höheres Fraktur- und Sterberisiko als in der Kontrollgruppe. In einer anderen Untersuchung zeigte sich, dass Radium-223 bei weniger als sechs Knochenmetastasen keinen Nutzen erwarten lässt. Dementsprechend sind nun für Radium-223 neue Kontraindikationen formuliert worden.

In Deutschland publizierter «Dear Doctor Letter»: Radium-223-dichlorid: Neue Einschränkungen für den Gebrauch aufgrund von erhöhtem Frakturrisiko und einem Trend zu erhöhter Mortalität

 
Einschränkungen für Radium-223 (Xofigo®) (14. August 2018)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang