bad drug news

Psychiatrische Nebenwirkungen unter Desogestrel (Cerazette® u.a.)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 30. November 2018

Desogestrel, ein Gestagen, ist in zahlreichen Kontrazeptiva enthalten, und zwar sowohl in Kombination mit Ethinylestradiol als auch als Monosubstanz. Ein von der WHO publizierter Artikel, der sich auf rein desogestrelhaltige Kontrazeptiva bezieht, beschreibt die psychiatrischen Nebenwirkungen, die diese Präparate zu verursachen vermögen. So können sie, wie es auch in der Packungsbeilage erwähnt ist, zu depressiven Verstimmungen und Libidoverlust führen. Darüber hinaus sind Fälle beschrieben, bei denen Panikattacken, Suizidgedanken und selbstschädigendes Verhalten vorgekommen sind.

Artikel aus dem «WHO Pharmaceuticals Newsletter»: Desogestrel and severe psychiatric disorders: panic attack, suicidal ideation and self-injurious behaviour

 
Psychiatrische Nebenwirkungen unter Desogestrel (Cerazette® u.a.) (30. November 2018)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang