bad drug news

Erhöhtes Hautkrebsrisiko unter Abatacept (Orencia®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 25. März 2019

Gemäss einer Kohortenstudie ist Abatacept, das die T-Zell-Aktivierung hemmt und zur Basisbehandlung der rheumatoiden Arthritis dient, mit einem leicht erhöhten Hautkrebsrisiko assoziiert. Im Vergleich zu anderen biologischen Basismedikamenten fand sich bei Abatacept ein signifikant höheres Krebsrisiko (HR 1,17 [1,06–1,30]), wobei sich der Unterschied auf das vermehrte Auftreten von nichtmelanozytären Hauttumoren zurückführen liess.

Kurzform der Studie aus «Rheumatology»: Abatacept initiation in rheumatoid arthritis and the risk of cancer: a population-based comparative cohort study

«pharma-kritik»-Texte (z.T nur mit Abonnement/Passwort zugänglich): Abatacept und Rheumatoide Arthritis

 
Erhöhtes Hautkrebsrisiko unter Abatacept (Orencia®) (25. März 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang