-->

Vildagliptin (Galvus®) und ACE-Hemmer: Erhöhtes Angioödem-Risiko

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 14. April 2021

Die neuseeländische Arzneimittelbehörde hat eine Warnung publiziert, dass die gleichzeitige Verabreichung von Vildagliptin und einem ACE-Hemmer mit einem erhöhten Risiko eines Angioödems einhergehe.
Der Bericht äussert sich nicht dazu, ob die Interaktion auch für andere Gliptine (DPP-4-Hemmer) gelte. Der beschriebene Mechanismus – sowohl Gliptine wie ACE-Hemmer hemmen den Abbau von Substanzen, die bei der Entstehung eines Angioödems eine Rolle spielen – lässt es als plausibel erscheinen, dass die Gefahr auch von anderen Gliptinen ausgeht.

Artikel aus dem «Prescriber Update»: Vildagliptin and ACE inhibitors – increased risk of angioedema

News: Vildagliptin (Galvus®) und ACE-Hemmer: Erhöhtes Angioödem-Risiko (14. April 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG