bad drug news

Gonadotropin-Agonisten: Erhöhtes Diabetes- und kardiovaskuläres Risiko?

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 11. Juli 2010

Bei Männern mit einem Prostatakarzinom kann mit Gonadotropin-Agonisten wie Buserelin (Suprefact®), Goserelin (Zoladex®), Leuprorelin (Lucrin® u.a.) und Triptorelin (Decapeptyl® u.a.) ein Androgenentzug durchgeführt werden. Die amerikanische FDA hat nun sieben entsprechende Studien analysiert: dabei zeigte sich in sechs der Studien, dass bei den mit Gonadotropin-Agonisten Behandelten etwas häufiger ein Diabetes mellitus und kardiovaskuläre Ereignisse (Herzinfarkt, plötzlicher Herztod, Schlaganfall) auftraten. Da es sich mehrheitlich um unkontrollierte Studien handelte, ist der Zusammenhang nicht gesichert. Doch sollte die Beobachtung Anlass zu entsprechender Wachsamkeit sein.

Mitteilung der FDA:
http://FDA-GnRH.notlong.com


Darlegung der involvierten amerikanischen Fachgesellschaften: http://circ.ahajournals.org/cgi/content/full/121/6/833

 
Gonadotropin-Agonisten: Erhöhtes Diabetes- und kardiovaskuläres Risiko? (11. Juli 2010)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang