bad drug news

Dabigatran (Pradaxa®): Bei künstlichen Herzklappen kontraindiziert

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 4. Januar 2013

Dabigatran, eines der neuen Medikamente zur oralen Antikoagulation, soll nicht bei künstlichen Herzklappen eingesetzt werden. Diese Einschränkung beruht auf dem Ergebnis einer klinischen Studie, in der bei Patienten und Patientinnen nach einer Herzklappen-Operation unter Dabigatran mehr thromboembolische Ereignisse (Schlaganfälle, Klappenthrombosen u.a.) und Blutungen auftraten als unter Warfarin.


Mitteilung von «Health Canada»: Dabigatran etexilate –€ New contraindication in patients with prosthetic heart valves requiring anticoagulant treatment due to their valvular status

Früherer BDN-Text zu Dabigatran: Mehr Herzinfarkte unter Dabigatran

 
Dabigatran (Pradaxa®): Bei künstlichen Herzklappen kontraindiziert (4. Januar 2013)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang