bad drug news

Ergänzende Vitamine und Antioxidantien schützen nicht vor Herz-Kreislauf-Krankheiten

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 25. Januar 2013

Was sich in vielen Einzelstudien immer wieder abgezeichnet hat, liegt jetzt als «gesammeltes Wissen» in einer Metaanalyse vor: zusätzlich eingenommene Vitamine oder Antioxidantien schützen nicht vor Herzinfarkten oder Schlaganfällen. Anwenden lässt sich diese Aussage namentlich auf die Vitamine A, B6, B12, C, D, E, auf β‑Caroten, Folsäure und Selen.


Volltext der Metaanalyse aus dem «British Medical Journal»: Efficacy of vitamin and antioxidant supplements in prevention of cardiovascular disease: systematic review and meta-analysis of randomised controlled trials

 
Ergänzende Vitamine und Antioxidantien schützen nicht vor Herz-Kreislauf-Krankheiten (25. Januar 2013)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang